Willkommen

Sie wollen wissen, wie wir die aktuelle EU-Agrarpolitik bewerten? Was zu tun ist, um Wälder für den Klimawandel zu wappnen? Ob die deutschen Fischer wettbewerbsfähig sind? Warum wir Rothirsche mit GPS-Sendern ausstatten? Wie wir deutschlandweit unseren Böden den Puls fühlen?

weiterlesen
 (©  Werner Ekau/ZMT)
Expedition in den Südatlantik
Ein internationales Wissenschaftler-Team untersucht zurzeit auf dem Forschungsschiff "Meteor" vor der südwestlichen Küste Afrikas das fischreiche Auftriebsgebiet des Benguela-Stroms. Ein Seetagebuch informiert über den Fortgang der Reise.
 (©  Felicitas Schneider)
Weniger ist mehr: Lebensmittelverluste und Abfälle reduzieren
Die Produktion von sicheren Lebensmitteln ist ressourcenintensiv, dennoch wird ein Drittel der produzierten Mengen weggeworfen. Welche Strategien können dazu beitragen, Lebensmittelverluste und Abfälle vom Feld bis zum Teller zu vermeiden?
 (©  Michael Welling/Thünen-Institut)
Jahrestagung der GKB im Thünen-Institut
Zum 21. Februar 2019 hatte die Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung zu ihrer Jahrestagung ans Thünen-Institut in Braunschweig eingeladen. Sie feierte dort gleichzeitig ihr 20. Gründungsjubiläum.
 (©  Thünen-Institut)
Die Leistungen des Ökolandbaus für Umwelt und Gesellschaft
Der Ökolandbau erbringt zahlreiche gesellschaftliche Leistungen für den Umwelt- und Ressourcenschutz. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung, die das Thünen-Institut mit anderen Forschungspartnern durchgeführt hat.
 (©  Thünen-Institut/Thomas Lang)
Munition am Grund der Ostsee
Überwachen, bergen oder liegenlassen – Forscher geben Handlungsanleitungen und Entscheidungshilfen
 (©  Fotolia/Rawf8)
JEFTA: Wirtschaftsabkommen zwischen der EU und Japan in Kraft getreten
Am 1. Februar 2019 ist mit JEFTA ein Abkommen zwischen der EU und Japan in Kraft getreten, das Handelshemmnisse abbauen und die Wirtschaft ankurbeln soll. Auswirkungen ergeben sich auch für die Agrar- und Lebensmittelmärkte.